Verschließmaschinen nach Funktion

Verschließen – welche Maschine passt am besten für Ihre Verschlüsse?

Ihre Verschlüsse und Ihre Gebinde bestimmen das Arbeitsprinzip der Verschließmaschine, die am besten passt.

Getaktete Verschließmaschinen für Einzelverschlüsse:

Diese Maschinen schrauben oder drücken eine einzelne Verschlusskappe auf Ihre Flaschen oder Kanister auf. Sie arbeiten getaktet – das Gebinde wird also während des Verschließvorgangs angehalten. Und sie arbeiten entweder am linear laufenden Transportband (VSB); dies ist besonders wirtschaftlich. Oder aber die Gebinde werden über einen Transportstern gegriffen und im Kreis geführt (VS, VSP); das geht ein bisschen schneller.

Getaktete Verschließmaschinen für Verschlusskombinationen:

Mit einem einfachen Verschluss ist die Aufgabe oft nicht erledigt. Zusätzlich müssen beispielsweise Tropfer für die feine Dosierung im späteren Gebrauch eingedrückt werden, bevor die Verschlusskappe aufgeschraubt wird. Oder nach dem Verschrauben wird ein Messbecher oder eine Staubkappe aufgesetzt. BREITNER Maschinen bieten hier die große Flexibilität (VC, VCP).

Verschließmaschinen für Sprühpistolen mit Steigrohr:

Sie erfordern eine spezielle Maschinenkonstruktion, denn das bis zu 30 cm lange, gekrümmte Steigrohr muss zuverlässig in die Flaschenmündung eingefädelt werden: Als getaktet arbeitende Maschine (VTR) oder im besonders hohen Leistungsbereich als Rundverschließmaschine (SRT).

Verschließmaschinen für Aufdrückverschlüsse:

Soll der Verschluss lediglich aufgedrückt werden, aber niemals aufgeschraubt, so ist auch keine Schraubspindel an der Maschine erforderlich – das spart Kosten. Dies fällt bei Rundverschließmaschinen ins Gewicht, die – je nach Ausstattung und Leistungsklasse – über vier bis zu 12 Verschließstationen verfügen (VRE).

Kontinuierlich arbeitende Maschinen für Einzelverschlüsse:

Insbesondere große und womöglich weiche Kanister mögen es nicht, wenn sie beim Verschließen angehalten werden: Der Inhalt droht dann überzuschwappen. BREITNER bietet für diese Fälle eine Maschine, bei sich der Verschließmechanismus auf einem Roboterarm mit dem vollkommen gleichförmigen und geradlinig transportierten Gebinde mitbewegt (VSLR)

Hochleistungsmaschinen:

Bei der Verarbeitung besonders großer Produktmengen sind auch an der Verschließmaschine besonders hohe Taktraten gefragt. Hier kommen Rundverschließmaschinen zum Einsatz, bei denen der eigentliche Verschließvorgang mit vier und bis zu 12 Verschließstationen parallelisiert ist. BREITNER bietet hier spezialisierte Maschinen für das reine Aufdrücken von Verschlüssen (VRE), für Schraubverschlüsse (SRV) oder für Sprühpistolen mit Steigrohr (SRT).

Leistung als Entscheidungskriterium:

Spielt die Leistung der Maschine die entscheidende Rolle, finden Sie die Orientierung.

Interesse? Dann kontaktieren Sie uns!

Unser Team beantwortet Ihre Fragen gerne.

Kontakt

Mitglied von

Mitglied von

Kontakt

Mitglied von