Technologien 

BREITNER – Technologien für bessere Verpackungsprozesse

Die von uns entwickelten Technologien sind stets unser Aushängeschild, mit dem wir auf dem Markt konkurrenzfähig sein müssen. Damit wir weiterhin innovativ und marktfähig bleiben, entwickeln und verfeinern wir unsere Technologien stets weiter, um Ihnen die beste Lösung für Ihr Produkt und Packmittel zu liefern.

Durch unsere langjährigen Erfahrungen können wir mit Stolz sagen, dass wir Spezialisten in Aufstell-, Abfüll- und Verschließprozessen sind. Wir freuen uns, wenn Sie sich für die BREITNER – Technologien entscheiden.

Taillierte Gebinde – Regelung der Füllbrückengeschwindigkeit

Alle BREITNER Füllmaschinen sind in ihrer Steuerung dafür eingerichtet, auch stark konturierte Flaschen mit präziser Unterspiegelfüllung schnell und sauber zu füllen. Während des Füllvorgangs bewegt sich die Füllrohrspitze mit dem steigenden Füllspiegel nach oben. Abhängig vom Produkt taucht dabei das Füllrohr in die Flüssigkeit ein (z.B. bei schäumenden Produkten) oder bewegt sich immer knapp oberhalb des Flüssigkeitsspiegels (z.B. bei dickflüssigen Produkten), um eine Verschmutzung des Füllrohrs zu vermeiden.

Die Steuerung ermittelt zu jedem Zeitpunkt aus der bereits abgefüllten Menge und der Kontur des Gebindes die Sollposition des Füllrohrs. Der servomotorische Antrieb der Füllbrücke fährt für alle Füllrohre gemeinsam diese Position an. Diese Regelung sorgt dafür, dass die perfekte Unterspiegelfüllung auch bei veränderten Prozessparametern (Füllgeschwindigkeit) unverändert erhalten bleibt.

Abfüllmethoden

Grafik Unterspiegelfüllung

Unterspiegelfüllung

Sie sorgt dafür, dass eine Flasche schnell und sauber gefüllt wird – ohne Luftblasen in der Flüssigkeit und ohne Überschäumen.

Grafik Überspiegelfüllung

Überspiegelfüllung

Diese Abfüllart kann bei unkritischen Produkten verwendet werden. Hierbei wird in oben offene Gebinde gefüllt.

Dosierverfahren

Dosierung über induktive Durchflussmessung

Es handelt sich hier um ein besonders wirtschaftliches Verfahren, das bei elektrisch leitfähigen Produkten (Leitfähigkeit > 50µS/cm) eingesetzt wird. Jede der Füllstellen besitzt ihren eigenen Durchflussmesser; hierdurch lassen sich äußere Einflüsse auf den Füllprozess jeder einzelnen Füllstelle separat kompensieren.

Dosierung über Massestrom-Durchflussmessung

Sie ist für elektrisch leitfähige und nicht leitfähige Produkte einsetzbar. Jede der Füllstellen besitzt ihren eigenen Durchflussmesser; hierdurch lassen sich äußere Einflüsse auf den Füllprozess jeder einzelnen Füllstelle separat kompensieren.

Kolbendosierung

Das Dosiervolumen wird über den Hub des Dosierkolbens bestimmt. Die Dosierkolben werden über zwei robuste und langlebige Kugelumlaufspindeln geführt und durch einen Servomotor mit hochgenauer Positionierung angetrieben. Die mechanische Ausführung und die Antriebsleistung sind darauf ausgelegt, dass auch hochviskose Produkte abgefüllt werden können.

Kolbendosierung bei großem Dosiervolumen

Ist das Dosiervolumen größer als das Kolbenvolumen, schaltet die Steuerung vollautomatisch auf Doppel- (oder Mehrfach) Takt: Alle damit verbundenen Vorgänge, wie Nachfüllen des Kolbens, Aussetzen des Transportvorgangs etc. werden automatisch gesteuert, veranlasst lediglich durch die Eingabe des gewünschten Dosiervolumens.

Peristaltik-Pumpen

Wichtig ist, dass der Schlauch alternierend komprimieren und dekomprimieren kann. Die Geschwindigkeit der Pumpe ist ausschlaggebend, da die Stärke und Pulsationsdauer davon abhängt. Je nach Viskosität wird die Peristaltik-Pumpe von uns kalibriert, auf die für das Produkt genauen Umdrehungen zur einheitlichen Dosierung. Durch unsere Füllrohre kommt es auch bei diesem Dosierverfahren zu keinem nachtropfen des Produkts.

Reinigungsverfahren

CIP – Reinigung

Die BREITNER – Abfüllmaschinen sind nach CIP (Cleaning in Place) Gesichtspunkten konstruiert, so dass eine Reinigung ohne Demontage möglich ist. Die Reinigungs- /Spülflüssigkeit strömt durch die Produktzuführung in die Maschine in den Produktbehälter. Über ein Handventil unten am Produktbehälter und über die Füllstellen läuft die Reinigungs- bzw. Spülflüssigkeit wieder ab.

SIP – Reinigung

Die BREITNER – Abfüllmaschinen bieten auch eine SIP – Reinigung (Sterilization In Place) diese Reinigungsmethode umfasst die Sterilisierung sämtlicher produktberührter Teile samt der Druckluftversorgung für den Produktbehälter. Über eine Sterilisierung mit Heißdampf werden sämtliche produktberührten Teile sowie die Druckluftversorgung samt Filter entkeimt. Dieser SIP-Prozess wird von den Parametern des SIP-Programms hinsichtlich Zeitablaufs und Dampfwege gesteuert. An der kältesten Stelle befindet sich ein Temperatursensor sowie ein steuerbares Auslassventil: Hierüber wird sichergestellt, dass der Heißdampf zuverlässig (Temperatur, Dauer) einwirkt.

Verschließverfahren

Vielfalt beim Verschließen und bei den Maschinen

Die Vielfalt der verfügbaren Verschließmaschinen mag auf den ersten Blick verwirrend sein. Dies liegt letztlich in der Vielfalt der Verschlussformen und Verschließmöglichkeiten, die am Markt gängig und von unseren Kunden gewünscht werden.

Dabei sind die unterschiedlichen Maschinen für die jeweiligen Verschließaufgaben aus einem konstruktiven Baukasten heraus entwickelt und aufgebaut. So sind wir flexibel selbst bei ganz speziellen Anforderungen unserer Kunden.

Die Übersicht behalten

Die folgende Matrix gibt einen Überblick über die einzelnen Maschinentypen, die auf die unterschiedlichen Anforderungsprofile ausgerichtet sind. In den Kombinationsmöglichkeiten dieser Anforderungen liegt dabei die besondere Stärke unserer Maschinen.

Maschinendurchsatz

Maschinen mit einer einzelnen Verschließspindel arbeiten getaktet, sind wirtschaftlich und erlauben hohe Taktraten. Soll für große Stückzahlen die Taktrate weiter gesteigert werden, kommen kontinuierlich arbeitende Rundverschließmaschinen zum Einsatz: bei ihnen parallelisieren bis zu 12 Spindeln den Verschraubvorgang.

Gebindegröße

Von kleinen Flaschen, die im Puck transportiert werden bis hin zu großen 40-Liter-Kanistern reicht das Spektrum. Kanister sind dabei besonders empfindlich gegen Überschwappen und sollten daher auch in der Maschine möglichst ruckfrei transportiert werden.

Besonderheiten beim Schraubverschluss

Bajonettverschlüsse, besonders flache Deckel, die „kaum zu greifen“ sind oder auch Verschlüsse, die besonders große Kräfte beim Aufsetzen benötigen, stellen immer wieder neue Herausforderungen dar. Mit unserer perfekt angepassten Servotechnik lassen sich diese meistern.

Sprühpistolen mit Steigrohr

Sie erfordern eine spezielle Maschinenkonstruktion, denn die langen, gekrümmten Steigrohre müssen zuverlässig in die Flaschenmündung eingefädelt werden – und dies bei hoher Taktrate.

Mehrere Stationen

Mit einem einfachen Verschluss ist die Aufgabe oft nicht erledigt. Zusätzlich müssen beispielsweise Tropfer für die feine Dosierung im späteren Gebrauch eingedrückt werden, bevor die Verschlusskappe aufgeschraubt wird. Oder nach dem Verschrauben wird ein Messbecher oder eine Staubkappe aufgesetzt. BREITNER Maschinen bieten hier die große Flexibilität.

Interesse? Dann kontaktieren Sie uns!

Unser Team beantwortet Ihre Fragen gerne.

Kontakt

Mitglied von

Mitglied von

Kontakt

Mitglied von